Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

09 Nov 09 Baccarat – Gewinne bis 20 Mio US$

online-baccaratBaccarat-Spiel in abgetrennten Räumen

In den höchsten Spielen können Sie Charaktere antreffen, die auch die Baccarat-Szene im Film Dr. No bevölkern könnten. Die Einsätze spiegeln die glitzernden Diamanten und die goldenen Feuerzeuge. Weil es manchmal im Baccarat wirklich um sehr große Summen geht, finden diese Spiele in speziellen VIP-Bereichen statt, zu denen die breite Masse im Kasino keinen Zutritt Der Tisch bietet Platz für 74 Spieler

Nicht nur das edle Spielerpublikum macht Baccarat zu etwas Besonderem. Das Spiel findet an einem großen tuchbespannten Tisch statt, der bis zu 14 Spielern Platz bietet. Viele Kasinos verzichten – wie Hotels – auf diese »Unglückszahl« an ihren Tischen).

Elegant gekleidet
Die meisten Spieler honorieren die elegante Atmosphäre von Baccarat durch entsprechend elegantes Outfit. Natürlich ist das Niveau bei der Bekleidung von Haus zu Haus unterschiedlich und der Trend geht eindeutig in Richtung weniger formell, aber wenn Sie endlich mal wieder den lange vernachlässigten Smoking oder das glitzernde Abendkleid tragen wollen, wären Sie keinesfalls overdressed.

Dickes Trinkgeld
Baccarat ist für Kasinos ein sehr profitables Spiel. Allerdings kann die Kombination von niedrigen Hausvorteilen und extrem hohen Einsätzen die Bilanzen selbst großer Kasinounternehmen mächtig verhageln. Wenn ein sogenannter Wal (whale), das ist ein Spieler der Millioneneinsätze riskiert, gewinnt und eine heiße Strähne hat, dann merken die Kasinos das schon.

parkerDer australische Milliardär Kerry Parker gilt als der Wal aller Wale. Er fügte der Quartalsbilanz des MGM Grand im Jahre 1997 einen empfindlichen Schaden zu, als er in wenigen Tagen beim Baccarat über 20 Millionen Dollar gewann. Er war dermaßen erfreut über seinen Riesengewinn, dass er einem Cocktailgirl ein fürstliches Trinkgeld spendierte: Er zahlte die Hypothek für deren I laus.

Karten austeilen und Werte annoncieren
Am traditionellen Baccarat-Tisch arbeiten drei Croupiers. Der Caller leitet das Spiel, sagt die Punktwerte der Blätter an und benennt den Gewinner. Manchmal arbeitet er mit einer langen Holzpalette, um Karten und Chips auf dem Tisch zu bewegen. Die beiden anderen Croupiers stehen an jeder Seite des Callers und zahlen Gewinne aus, ziehen Verluste ein und rechnen die Taxe (bei Bankhalter-Gewinnen) ab.

Stichworte: , ,

09 Nov 09 Baccarat, ein Spiel nur für Stars, Agenten und Superreiche ?

Mit all seiner Mystik und Opulenz galt Baccarat als Spiel für Superreiche, Prinzen, Berühmtheiten und – natürlich für Leute, die mit Spionage ihr Geld verdienten.

online-baccaratWenn Sie niemals Baccarat gespielt haben, dann kenne ich vermutlich den Grund: Sie denken, weil Sie kein Millionär, keine Adliger, kein Filmstar und auch kein Spion sind, verdienten Sie keinen Zutritt zu dem glamourösen Spiel. Die Croupiers im Smoking, die edlen Teppiche und die strahlenden Kronleuchter, dazu die dicken Samtkordeln, all das scheint zu rufen: »Bleibt draußen, gewöhnliches Volk«. Und tatsächlich erzeugt es bei vielen Menschen Schwellenangst.

Aber seien Sie nicht eingeschüchtert. Ersteinmal können Sie bei uns kostenlos Baccarat online spielen und die ganze Formalität ist nur Show und hinter dem eleganten Anstrich ist das Spiel selbst überraschend einfach. Dazu bietet es gute Chancen. Es ist ein pures Glücksspiel, Geschicklichkeitsaspekte gibt es kaum. Es ist ähnlich wie beim Roulette auf Rot oder Schwarz zu setzen, nur dass man bei konstanten Einsätzen viel länger Baccarat als Roulette spielen kann.
In unserem Casinoführer, oder nennen Sie es Casinoblog, lernen Sie Baccarat in seinen meistverbreiteten Formen kennen. Ich erkläre Ihnen die Quoten und gebe Ihnen reichlich Tipps, damit Sie jeden am Tisch davon überzeugen können, dass Sie genau so höflich und erfahren wie der Welt beliebtester Geheimagent sind.

Wenn Sie erst noch mehr über Baccarat erfahren möchten, bevor ie anfangen zu spielen ? Kein Problem. Hier erfahren Sie mehr über Baccarat und Werte der Karten

Stichworte: , , ,

05 Okt 09 Die Spielvorbereitung beim Baccara ( Baccarat )

Vor Beginn des allerersten ( meistens Baccarat geschrieben undBaccara Online lernen das T wird jedoch nicht ausgesprochen ) am Abend mischt der Croupier alle 312 Karten: er »macht Salat«. Dazu legt er zunächst sämtliche Karten mit den Bildern nach oben auf den Baccara-Tisch und schiebt sie mit beiden Händen eine Weile durcheinander, dreht danach alle Karten um und mischt sie auf gleiche Weise verdeckt, also mit den Rückseiten nach oben. Inzwischen haben die Spieler am Tisch Platz genommen. Der Croupier bietet die Karten zum Nachmischen an. Falls ein Spieler von diesem Recht Gebrauch macht, mischt der Croupier ebenfalls noch einmal nach. Dann reicht er den Stapel dem Spieler auf Platz 9 (oder, sollte dieser unbesetzt sein, einem anderen) zum »Schneiden«, zum »Coupe« machen: Der Spieler steckt eine rote Karte an beliebiger Stelle ins Kartenpaket, dort, wo er den Stapel abgehoben haben möchte. Den Teil unterhalb der roten Karte legt der Croupier nach oben, er hebt ab. Die rote Karte legt er unter den Stapel, eine zweite steckt er zwischen die — von unten her gesehen — siebte und achte Karte. Taucht dann gegen Ende des Spiels diese rote Karte auf, wissen alle Spieler, daß nur noch sieben Karten im Schlitten sind, gerade genug für den letzten »Coup«, da die allerletzte Karte nicht benützt wird.

Die so vorbereiteten Karten steckt der Croupier in den Schlitten und stellt den Apparat auf Platz 1 des Tischs. An diesem Platz sitzt bei Beginn des Spiels der erste Bankhalter.
Der Bankhalter übergibt dem Croupier einen Betrag in Jetons oder barem Geld, den er aufs Spiel setzen möchte. Für diesen Bankinhalt ist eine untere Grenze gesetzt, gewöhnlich 20 oder 50 Euro. Nach oben ist der Betrag, den der Bankhalter setzen möchte, unbegrenzt. Um diesen Bankbetrag, dieses »Banko«, wird nun gespielt.

Die meisten von Ihnen, liebe Leser, wissen sicher schon, das in Online-Casinos die Casino Software die Aufgabe des Croupiers übernimmt. Falls nicht, probieren Sie Baccara Online aus.

Stichworte: , ,

05 Okt 09 Baccara und Online Baccara Spielregeln

Kostenlos Online BaccaratNur zwei Spieler erhalten bei Baccara, hier bei Chernin de fer Karten: der Bankhalter und sein Gegenspieler, der Pointeur (manchmal auch der Ponte genannt). Dennoch können sich am Spiel weitere Personen beteiligen, aber nur finanziell: als Mitbänker, indem sie einen Teil der Bankkasse tragen, oder als »die Ponte«, als Partner des Pointeurs, wenn dieser nicht allein gegen die Bank spielen möchte. Bankhalter und Pointeur sind aber nicht ständig dieselben Personen, sie wechseln vielmehr laufend und oft sehr rasch: Sobald ein Bankhalter ein Spiel (einen »Coup«) verliert, muß er die Bank abgeben. Wir erfahren später, nach welchen Regeln diese Übergabe der Bank erfolgt. Auch Pointeur kann bei jeder neuen Kartenausgabe ein anderer Spieler sein: Die Karten bekommt nämlich derjenige, der in der Tischrunde den höchsten Einsatz gemacht hat.

Baccara, auch Online-Baccara, auch Baccarat mit eiem stillen T gewschrieben,ist das Spiel der großen Einsätze. Wenn Sie Baccara online spielen möchten, können Sie aber auch mit kleinen Einsätzen anfangen, sowie auch attraktive Casino-Bonus Angebote nutzen. Bis zu 4.000 Euro Bonus erhalten Sie im Titan Casino. Die höhe des Bonusses ist abhängig von dem Glücksspiel, was Sie spielen möchten.

Die Karten gibt der jeweilige Bankhalter aus, und zwar die erste Karte der Ponte, die zweite der Bank, also sich selbst, die dritte wieder der Ponte und die vierte der Bank. Diese vier Karten müssen verdeckt gegeben werden, also mit der Rückseite nach oben.
Der Pointeur sieht nun seine beiden Karten an, während der Bankhalter seine Karten unbesehen liegen läßt. Der Pointeur zählt die Augen seiner Karten zusammen, ohne sie der Bank zu zeigen, und entscheidet dann, ob er eine weitere Karte haben möchte oder nicht. Bei dieser Wahl muß er sich an bestimmte Regeln halten, falls er nicht ganz allein (»Banko solo«) gegen den Bankhalter spielt; sobald andere Spieler am Tisch sich an der Wette gegen die Bank beteiligt haben, muß der Pointeur: um eine dritte Karte bitten, wenn die beiden ersten Karten zusammen 0 (Baccara) bis 4 Augen ergeben;
mit seinen beiden Karten zufrieden sein, wenn sie 6 oder 7 Augen bilden; seine beiden Karten sofort aufdecken, wenn sie zusammen 8 oder 9 Augen (einen »Schlag«) zählen.
Nur für den Fall, daß seine beiden Karten zusammen 5 Augen ergeben, ist der Pointeur frei in seiner Entscheidung, eine dritte Karte zu kaufen oder bei zweien zu »bleiben«.
Sobald der Pointeur seine Absicht geäußert (sich »erklärt») hat, deckt der Bankhalter seine beiden Karten auf und zeigt sie, stets bevor er eine eventuelle dritte Karte gibt.

Das weitere Verhalten des Bankhalters hängt nun von zwei Umständen ab, und zwar:
zum einen davon, ob der Pointeur eine Karte gefordert hat oder nicht oder ob er gar 8 oder 9 aufdeckte (von seinem »Schlagrecht« Gebrauch machte),
zum zweiten davon, wieviel Augen die beiden Karten der Bank zusammen zählen.
Gehen wir die Möglichkeiten der Reihe nach durch:
Hat der Pointeur einen Schlag aufgedeckt, so gewinnt er, wenn die Bank nicht ebenfalls 8 oder 9 zeigen kann; hat auch die Bank mit ihren beiden Karten 8 oder 9, entscheidet die höhere Augensumme; haben Bank und Ponte gleiche Augenzahl, ist das Spiel unentschieden (»en cartes«) und wird mit neuen Karten wiederholt. Eine dritte Karte darf niemand ziehen, wenn ein Schlag aufgedeckt wurde.
Hat der Pointeur seine Karten aber noch nicht aufgedeckt, so weiß der Bankhalter immerhin, daß sein Gegenspieler weniger als 8 Augen hat, und zwar 6 oder 7, falls er keine Karte mehr verlangt hat, Baccara (0) bis 4, falls er um eine dritte Karte gebeten hat oder in beiden Fällen 5, weil er dann ja in seiner Entscheidung frei war. Deckt die Bank nun ihrerseits einen Schlag auf, so hat sie gewonnen. Auch die Ponte darf in diesem Falle eine zuvor verlangte dritte Karte nicht mehr bekommen. Hat der Bankhalter aber weniger als 8 Augen, richtet sich sein weiteres Verhalten danach, ob der Pointeur eine Karte gefordert hat oder nicht. Wurde keine Karte gefordert, so hält derBankier sich an dieselben Regeln, die zuvor sein Gegenspieler zu beachten hatte: Er zieht für sich eine dritte Karte, wenn er null bis vier Augen hat, bleibt bei 6 oder 7 Augen und entscheidet nach Belieben, wenn er 5 addiert. Hat der Pointeur jedoch eine dritte Karte gefordert, gibt der Bankhalter zunächst einmal diese Karte und entscheidet danach, ob er selbst eine dritte Karte nimmt oder nicht. Diese dritten Karten werden stets offen gegeben, mit der Bildseite nach oben; der Bankhalter weiß also, was er seinem Gegenspieler gibt. Je nach dem Wert dieser dritten Karte und nach seiner eigenen Augenzahl kann oder muß er sich nun an bestimmte Richtlinien halten, wenn er entscheidet, ob er auch für sich eine dritte Karte zieht. Diese Richtlinien (die später erläutert werden) sind auf einer Tafel am Schlitten angebracht; man sagt deshalb auch: Der Bankier muß »nach dem Schlitten« spielen. Das mag alles etwas kompliziert klingen, doch kann man als Anfänger unbesorgt sein: Der neutrale Croupier sagt im Zweifelsfalle, ob nach dem Aufdecken der beiden Bankkarten eine dritte gezogen werden soll oder nicht.

Stichworte: , , , ,

17 Sep 09 Baccarat und Punto Banco

Baccarat und Punto Banco werden an kleineren Tischen als Baccara gespielt, und sie werden schneller gespielt. Die Minima liegen um US$ 5,-
Das Kasino übernimmt die Rolle der Bank, zahlt die Gewinne aus und kassiert die verlorenen Einsätze. In amerikanischen Kasinos übernehmen die Spieler der Reihe nach den Part des Dealers, beim Punto Banco das Kasino. In Online-Casinos übernimmt die Casinosoftware den Part der Bank. Möchten Sie ein schnelles, spanndes und zuverlässiges Baccarat spielen, empfehlen wir Ihnen den Casinoclub

Es werden zwischen vier und acht Kartenspiele verwendet und das Spiel wird weiterhin mit community Karten gespielt (alle Spieler setzen auf das gleiche Blatt). Die Regeln für die Punkte und das Ziehen von Karten sind dieselben wie beim Baccara.
Die Spieler haben drei Möglichkeiten zu setzen. Sie können auf die Bank (das Kasino) setzen, auf den Spieler und auf ein Unentschieden zwischen beiden. Die Quote für ein Unentschieden variiert, liegt aber normalerweise bei 8 zu 1. Es ist aber wegen des hohen Hausvorteils nicht sinnvoll, darauf zu setzen.

Zu Beginn des Spiels mischt der Dealer die Karten und lässt sie von einem Spieler schneiden und gibt die Karten in den Schlitten. Nachdem alle Spieler ihren Einsatz gemacht haben, teilt der Dealer vier Karten verdeckt aus. Die Karten des Spielers werden in das Feld »Punto« gelegt, die Karten der Bank das im Feld »Banco«. Der zieht entsprechend den Regeln unter Umständen eine dritte Karte. Wenn die Punktzahl des Spielers feststeht, wird mit dem Blatt der Bank entsprechend den Regeln verfahren. Im Falle eines Unentschieden verliert weder der Spieler (punto) noch die Bank (banco) und die Einsätze auf das Unentschieden werden ausgezahlt. Gewinnt der Bankier, werden die Einsätze darauf mit einfacher Chance ausgezahlt, abzüglich 5 Prozent Taxe, was eine Quote von 19 zu 20 ergibt.
Baccarat ist das »Big money game« in den amerikanischen Kasinos. Millionen von Dollars können in wenigen Minuten gewonnen und verloren werden.

Stichworte: ,

13 Sep 09 Europäisches Spiel Baccara

DAS EUROPÄISCHE SPIEL BACCARA

Baccara wird vor allem in europäischen Kasinos gespielt und ist besonders populär in Deutschland und Frankreich. Hohe Minima sind bei Baccara üblich, Spiele mit einem Minimum von € 100,- sind nicht ungewöhnlich, es kann aber auch schon mal € 1.000,- sein.
Die großen Baccara-Tische finden sich in der Regel in abgetrennten Räumen und nur die teilnehmenden Spieler haben Zutritt. An einem Baccara Tisch haben 14 Spieler Platz, sie und der Croupier sitzen um den Tisch herum. Jeder Spielerplatz hat eine Nummer. Weitere anwesende Spieler müssen stehen.

Die können Baccara auch onlinme spielen. Im Europcasino werden nicht solche hohen Einsätze verlangt.

Es werden sechs Kartenspiele verwendet. Die Croupiers haben lange Schaufeln, um die Karten und die Jetons auf dem großen Tisch zu bewegen. Das Spiel wird unabhängig von der Zahl der Mitspieler immer nur mit zwei Blättern gespielt. Ein Spieler übernimmt die Rolle der Bank und hat ein Blatt, die restlichen Spieler setzen auf das andere Blatt.
In den meisten Spielen übernimmt das Haus (das Kasino) die Funktion der Bank und steht für die Auszahlung der Cewinne ein und bekommt die verlorenen Einsätze. Im Gegensatz dazu übernehmen bei Baccara die Spieler der Reihe nach die Rolle der Bank.
Der Spieler, der an der Reihe ist, die Bank zu übernehmen, setzt einen Betrag aus, aus dem alle Gewinne des Spiels – mit einfacher Chance – ausbezahlt werden. Die Summe der Einsätze darf diesen Betrag nicht überschreiten. Verlorene Einsätze werden vom Croupier eingesammelt und an den Bankier ausgezahlt, wobei das Kasino eine Taxe von 5 Prozent abzieht. Der Bankier ist außerdem für das Austeilen der Karten zuständig. Diese Konstellation, dass die Spieler den Part der Bank übernehmen und für die Auszahlung der Gewinne einstehen, ist es, die Baccara zum Spiel der Reichen macht.
Die Aufgabe des Dealers ist, das Spiel zu steuern, die Gewinne aus dem Einsatz des Bankiers auszubezahlen, im Namen des Bankiers die verlorenen Einsätze von den anderen Spielern einzusammeln, und die Karten zu mischen. Der Dealer steht auch für Ratschläge zur Verfügung. Wenn ein Spieler den Dealer um Rat fragt, muss er diesem dann auch folgen.

PUNKTE
Die Karten von 2 bis 9 zählen zu ihrem Nennwert, Asse zählen einen Punkt, Zehnen und die Bilder haben den Wert Null. Es werden zwei Karten an den Spieler und zwei an den Bankier ausgegeben. Die Summe der Werte ergibt die Punktzahl. Wenn allerdings die Summe lü oder höher ist, wird die letzte Ziffer als Punktzahl genommen, die Summe 10 zählt also null, 14 entsprechend vier. Damit ist das niedrigste mögliche Ergebnis Null, das höchste neun. Das Blatt, das am nächsten an Neun ist, gewinnt.

Stichworte: , ,

13 Sep 09 Baccara und Punto Banco

Baccara und Punto Banco

BACCARA ist das Kasinospiel mit den höchsten Einsätzen. Es stammt ursprünglich aus Italien, und geht zurück ins Mittelalter. Es gelangte nach Frankreich und wurde dort zum Spiel der Aristokratie. Es ist das Spiel des James Bond, aber auch der echten Prominenz, und es wird eher in der Abgeschlossenheit der salons prives gespielt als öffentlich. Baccara :>: vor allem bei denen beliebt, die höchste Einsätze ohne Eimits spielen wollen. Es ist nicht selten, dass Millionen von Dollar mit einem Blatt gewonnen oder verloren werden. Heutzutage wird Baccara vor allem in den exklusiven europäischen Kasinos gespielt, so in Baden-Baden und Monte Carlo.
Baccarat (mit einem stillen »t«), auch bekannt als Punto Banco ist eine vereinfachte Version des Spiels, die aus Großbritannien stammt. In Großbritannien ist der geläufige Name Punto Banco, während der Name Baccarat in den USA verwendet wird.

Baccarat ist zwar nicht so bekannt, wie Poker und Roulette, wird aber immer mehr in Online-Casinos gespielt. Eine gut verständliche Spielanleitung zum Baccarat finden Sie auf der Webseite vom Casinoclub

Stichworte: , ,

16 Aug 09 Online Baccarat lernen

Baccarat wird von den reichen Menschen meistens in privaten Kreisen und mit hohen Geldeinsätzen gespielt. Wenn Sie aber mit kleinen Einsaätzen spielen möchten, ist das auch möglich. Am Besten, Sie entscheiden sich dann, “Mini Baccarat” zu spielen. Mini Baccarat, auch Online- Baccarat und Mini Online Baccarat wid nach den gleichen Regeln, wie das große Baccarat gespielt, jedoch mit dem Unterschied beim Geben der Karten, und das Mini-Baccarat ausschließlich mit einem Hausdealer gespielt wird.

Baccarat wird mit 8 Kartenspielen gespielt, und die Karten 10, Bube, Dame und König, haben, im Gegenssatz zu den meisten Kartenspielen, beim Baccarat die Werte 0. Das As hat den Wert 1 und alle anderen Karten haben den Wert, der als Zahl auf der Karte steht, also eine 8 hat auch den Wert 8. Ziel von Baccarat ist es möglichst nahe an den Wert 9 heran zu kommen. Es zählt aber nur die Zahl, die Rechts steht, d.h. wenn Sie eine 8 und eine 9 auf der Hand haben, was eine Gesamtsumme von 17 ergibt, zählt nur die Zahl 7.

Jeder Spieler kann entweder auf einen Spieler, auf die Bank oder auf Gleichstand setzen. Ein Spieler, der keine Wette abschließen möchte, darf einfach anj den nächsten Spieler weitergeben. Der Dealer gibt sich selbst, “dem Bänker”, zwei Karten und desweiteren zwei “Spieler Karten”. Online-Baccarat in Online-Casinos untscheidet sich geringfügig von dem Verfahren. Es werden aber in jedem Fall zwei Karten dem Dealer und dem Spieler ausgeteilt. Dann übernimmt der Dealer des Casinos die Kontrolle über das Spiel.

Nach der Spielrunde werden die Blätter des Spielers und des Dealers verglichen. Der Speiler, der am nähesten an die neun gekommen ist, hat das Spiel gewonnen. Die Spielerwette wird mit einer Quote von 1:1 ausbezahlt. Die Wette der Bank ebenso mit 1:1, aber werden hier noch 5% igen Kommission abgezogen. Gleichstandwetten zählen 8:1.

Auch wenn sich Baccarat etwas kompliziert anhört, ist es relativ einfach zu lernen, und die Regeln zu verstehen. Auf den Webseiten des Online-Casinos Europacasino finden Sie die Baccarat-Regeln ausführlich erklärt. Wir hoffen Ihnen mit unserer kurzen Einleitung einen klein Anreiz gegeben zu haben.

Stichworte: , ,

04 Aug 09 Baccarat Baccara (en banque)

Während in deutschen Spielbanken nur »Chemin de fer« gespielt wird, findet man Baccara in seiner ursprünglichen Form „en banque“ noch in ausländischen Spielbanken, zum Beispiel im Casino Divonne in der Nähe von Genf. Die Spielregeln sind im Grunde dieselben, nur wechselt hier die Bank nicht von einem zum andern, sondern bleibt den Abend über in den Händen eines Spielers. Das Recht, die Bank zu halten, kann vom Spielcasino für einen entsprechenden Betrag gekauft werden.

Oft ist es nicht ein einzelner, sondern eine Gruppe finanzkräftiger Leute, die die Bank erwerben und einen erfahrenen Spieler als Bankhalter einsetzen.
Der Bankhalter spielt hier nicht nur gegen eine Ponte, sondern gegen zwei. Er gibt zuerst eine Karte für die rechte Tischhälfte, danach eine für die linke, dann eine für die Bank und wiederholt das ganze. Pointeur wird derjenige, der dem Bankhalter am nächsten sitzt. Er erhält solange die Karten, bis er einen Coup verliert und der nächste an der Reihe ist.

Im Online-Casino sind die Online- Baccarat Regeln auch nicht anders. Baccarat wurde früher auch Baccara genannt. Baccarat gehört zu den Tischspielen, und Sie können Online-Baccarat im Betsson Onlinecasino spielen.

Stichworte: , , ,

29 Jul 09 Wie gut kennen Sie sich mit Baccarat aus?

Für Alle, die Ihr Wissen zum Baccarat testen möchten, nachfolgend ein paar Quiz-Fragen:

1. Es dauert Jahre, bis man Baccarat wirklich beherrscht.
a) Richtig
b) Falsch

2. Bei Baccarat werden alle Zehnen und Bilderkarten…
a) aus dem Spiel genommen
b) mit zehn Punkten gewertet
c) als Null gezählt

3. Wie viele Karten können „Spieler“ und „Bank“ maximal beim Amerikanischen Baccarat bekommen?
a) 5 und 5
b) 3 und 6
c) 3 und 3
d) „Spieler“ 3, „Bank“ so viele sie will

4. Chemin de Fer ist der französische Ausdruck für…
a) Eisenbahn
b) U-Bahn
c) Taxi

5. Mini-Baccarat wird gewöhnlich von wie vielen Spielern gespielt?
a) 3 Spieler
b) 7 Spieler
c) 12 Spieler

6. Wenn bei Chemin de Fer „Spieler“ bei zwei Karten einen Zählwert von 0 hat, muß er
a) noch eine Karte ziehen
b) eine Runde aussetzen
c) verdoppeln

7. Was tut beim Amerikanischen Baccarat der Croupier, wenn niemand auf „Spieler“ setzt?
a) er darf sich einen Drink holen
b) er spielt selbst für „Spieler“
c) er zieht die Karten ein und gibt neu

8. Amerikanisches Baccarat bietet den Spielern…
a) die besten Gewinnchancen
b) kostenlose Zigaretten und Getränke
c) einen Freiflug nach Hause

9. Der höchstmögliche Zählwert, der bei Baccarat erreicht werden kann, ist…
a) 10
b) 20
c) 9

Die Antworten verraten finden Sie hier:

Antworten zum Baccarat-Quiz

Antwort zu Frage 1:

a) ist die richtige Antwort. Bei Baccarat gibt es zwar ein paar komplizierte Regeln, doch kann man sie sehr schnell erlernen. Außerdem brauchen Sie sie (bei den amerikanischen Versionen) gar nicht zu kennen, um mitspielen zu können, da der Croupier das Denken für Sie übernimmt.

Antwort zu Frage 2:

Die Antwort ist natürlich c), alle Bilderkarten werden als Null gezählt. Wegen dieser Regel ist Neun die erstrebenswerte Zahl und Baccarat wird daher oft auch „Große Neun“ genannt.

Antwort zu Frage 3:

c) ist richtig: 3 – 3
Je nach Zählwert ihrer beiden Karten müssen oder können „Spieler“ oder „Bank“ oder aber beide eine dritte Karte ziehen.

Antwort zu Frage 4:

Chemin de Fer heißt Eisenbahn, Antwort a) wäre also richtig gewesen. Das Spiel hat diesen Namen, weil der Kartenschuh (Sabot) wie eine Lokomotive von Platz zu Platz herumgeschoben wird.

Antwort zu Frage 5:

Die richtige Antwort ist b) 7 Spieler; das ist die Hälfte der Teilnehmerzahl am großen Baccarat-Tisch.

Antwort zu Frage 6:

Die Antwort ist a) er muß eine dritte Karte ziehen. Die Regel besagt, dass „Spieler“ bei einem Zählwert von 0 – 4 ziehen muß, außer die Bank hat einen „natural“, wodurch das Spiel beendet ist.

Antwort zu Frage 7:

b) ist richtig. In dieser Situation dreht der „callman“ die Karten von „Spieler“ um und sagt ihren Zählwert an.

Antwort zu Frage 8:

Die richtige Antwort ist a). Von allen Kasino-Spielen bietet die amerikanische Version von Baccarat die besten Gewinnchancen für den Spieler. Antwort c) ist aber auch nicht ganz falsch, denn einem Spieler, der sehr hohe Einsätze macht und verliert, kann unter Umständen vom Kasino ein Freiflug nach Hause angeboten werden.

Antwort zu Frage 9:

Die Antwort ist c) die Neun. Weil die Zehnen und die Bilderkarten alle Null zählen, ist Neun die höchste Karte. Mit ihr kann man nicht verlieren sondern im ungünstigsten Fall ein Unentschieden erreichen.

Stichworte: , ,