Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

11 Sep 09 Spiekarten und Poker

Spiekarten und Poker
Das Papier wurde in China erfunden, und es ist wahrscheinlich, dass auch Spielkarten aus diesem antiken Reich stammen. Dominokarten, der älteste bekannte Typ von Spielkarten, zeigten die Ergebnisse von zwei Würfeln, ähnlich den heutigen Domino-Plättchen.
Die modernen Spielkarten haben sich aus den antiken chinesischen Geldkarten entwickelt, die vier Farben umfassten (Münzen, Reihen von Münzen, Myriaden von Reihen und Zehner von Myriaden von Reihen), von denen jede verschiedene Mengen von Geld abbildeten.
Um 1370 kamen Spielkarten nach Europa, die mit den heutigen vergleichbar sind. Ein Pack bestand aus 52 Karten mit den Farben Schwert, Polo-Stöcke, Schalen (Cups) und Münzen. Jede Farbe enthielt die Zahlen eins bis zehn und drei Hof- bzw. Bildkarten. Ursprünglich waren die Hofkarten abstrakt, unter europäischem Einfluss wurden sie bald Könige, Ritter und Diener. Die Damen ersetzten später die Ritter und in England wurde der Diener bekannt als Jack.

Es haben viele Glücksspiele und Material den Ursprung im alten China, wo Glücksspiel jeglicher Art streng verbiten ist. Das ist aber nur noch eine Frage der Zeit; denn auch die Regierung in China weiss, welches enorme steuerliche Potenzial sich aus der Legalisierung des Glücksspiels ergeben würde. Schon jetzt bereiten sich einige Online-Kasinos, wie auch das Captaincooks Casino darauf vor, und bieten Online-Glücksspiel in chinesischer Sprache an.

Die frühesten Karten waren handgemalt mit Figuren, die aus Manuskripten kopiert wurden. Mit der Entwicklung der Drucktechnik entwickelte sich die Gestaltung weiter. Es gab nationale Varianten in den Symbole für die Farben. Italien übernahm Münze, Schalen (Cups), Schwert und Stab, während auf deutschen Karten Herz, Blätter/Gras, Schelle und Eichel erschienen. Die Symbole moderner Spielkarten (Herz, Pik, Karo, Kreuz) kommen aus Frankreich.

Mit der Verbreitung von Spielkarten begannen die Menschen, immer neue Kartenspiele zu erfinden, von denen viele um Geld gespielt wurden. In Europa waren Spiele wie Baccara beliebt, bei denen Angehörige des Adels in luxuriöser Umgebung um hohe Einsätze spielten.
Obwohl Baccara seinen Ursprung im mittelalterlichen Italien hat, verbreitete es sich bald nach Frankreich, wo es chemin de fer genannt wurde, wegen des Kartcnhalters oder Schlittens, der auf »Schienen« auf dem Tisch bewegt wurde. Später kam eine leicht veränderte Version, genannt punto banco, nach England. Chemin de fer verbreitete sich von Europa weiter nach Eateinamerika und wurde um 1950 in Las Vegas eingeführt, eine Eolge der Schließung der kubanischen Spielkasinos. In Eas Vegas wurde es bekannt als shimmy, heute wird es aber meistens als punto banco bezeichnet. Heutzutage bietet so gut wie jedes Kasino eine Version des Spiels an.

Poker stammt von dem persischen Spiel äs nas ab und basiert wahrscheinlich auf dem römischen Würfelspiel tali. Bei tali geht es um den Wert der Würfe, so schlägt z.B. ein Drilling ein Pasch. Als poker dice wird dieses Spiel noch heute in Europa in den Wirtshäusern gespielt. Persische Seefahrer brachten das Spiel äs nas französischen Siedlern in New Orleans bei. Diese entwickelten eine Version des Spiels, die Elemente des französischen poque und des deutschen »Poch« vereinigte, und die als Poker bekannt wurde. Schon bald wurde überall in den USA gespielt, von den Mississippi-Dampfern bis zu den Saloons des Westens.
F,s kamen viele Varianten des Spiels auf. 1911 wurde stud poker von der US Gesetzgebung verboten, draw poker dagegen wurde als Geschicklichkeitsspiel angesehen und war deshalb nicht illegal. Das hatte zum Ergebnis, dass neue Pokervarianten erfunden wurden. Heutzutage bieten Spielkasinos eine große Auswahl an Pokerspielen an, so z.B. five-card stud, seven-card stud, Texas hold’em und Omaha.

Stichworte: ,

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.