Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

12 Nov 09 Poker Strategie erlernen

Die beste Methode, den Pai Gow Drachen zu zähmen, ist, die Bank zu übernehmen, weil der Bankhalter alle Copies gewinnt. Leider erlauben nicht alle Kasinos, dass Spieler die Bank übernehmen. Wenn es nicht möglich ist, behalten Sie die folgenden Tipps im Kopf:

Wenn Sie kein Paar haben, wählen Sie die höchste Karte in die hohe Hand und die beiden nächsthöheren für die zweithöchste Hand.

Wenn Sie ein Paar haben, wählen Sie es für die hohe Hand und die beiden nächsthöheren für die zweithöchste Hand.

Wenn Sie zwei Paar haben, sollten Sie die Paare überwiegend teilen, das niedrige Paar kommt in die zweithöchste Hand.

Wenn Sie drei Paare haben, nehmen Sie das höchste Paar in die zweithöchste Hand und die anderen beiden in die höchste Hand.

Ich empfehle sehr, dort zunächst am Computer zu üben, bevor Sie mit voller Brieftasche ins Kasino marschieren.

Dreifacher Spaß mit Three Card Poker

Der britische Pokerprofi Derek Webb hat Three Card Poker (TCP) 1995 erfunden. Er entwickelte die Idee aus dem englischen Kartenspiel Brag und dem amerikanischen Guts, beide sind »Vorfahren« des modernen Poker. Das Spiel kam bei den Kasinogästen wegen seiner einfachen Regeln und der interessanten Auszahlungsquoten sofort sehr gut an.
In Europa wird es in einigen britischen Kasinos und in den Kartenclubs der französischen Hauptstadt Paris angeboten. Deutsche Kasinos haben es bisher noch nicht im Repertoire.
Diese schnelle Pokervariation, die eigentlich aus zwei Spielen besteht, wird mit nur drei Karten gespielt. Sie können gegen den Dealer spielen oder wetten, dass Ihr Blatt ein Paar oder besser wird. Ähnlich wie bei Caribbean Stud gibt es bei Three Card Poker drei Setzfelder auf jeder Spielerposition: Ante, Play und eine optionale Wette Pair Plus.

Wie man Three Card Poker spielt: ein Überblick

Auch dieses Kartenspiel findet an einem Tisch in der bereits bekannten Black Jack-Form statt. An jedem Spielerplatz befinden sich drei Setzfelder. Das erste Feld ist mit Play beschriftet, das mittlere mit Ante und das obere mit Pair Plus (hier wettet man darauf, dass man ein Paar oder besser bekommt).

Wie gesagt, tatsächlich besteht TCP aus zwei Spielen. Auf der Ante- und Play-Box wettet man, dass das eigene Blatt das des Dealers schlägt. Das Pair-Plus-Feld dient einer optionalen

Nebenwette. Dort setzt man darauf, dass man ein Paar bekommt (dabei ist die Hand des Dealers nicht relevant). Ein typisches Spiel läuft wie folgt ab:

1. Bevor es Karten gibt, platziert jeder Spieler einen Einsatz in die Ante- und/oder die Pair Plus Box. Er kann auf beide Felder setzen, muss aber nicht. Die Einsätze können unterschiedlich hoch sein.
2. Der Dealer teilt an jeden Spieler (sich eingeschlossen) drei verdeckte Karten aus.
3. Die Spieler bewerten ihr Blatt und entscheiden sich, auszusteigen (dann wäre der Ante-Einsatz verloren) oder im Spiel zu bleiben. Im zweiten Fall muss ein dem Ante entsprechender Einsatz in die Play-Box gesetzt werden.
4. Der Geber dreht seine Karten und die aller aktiven Spieler um.
5. Wenn der Dealer sich nicht qualifiziert (keine Dame oder bessere Kombination), zahlt das Haus allen aktiven Spielern die Ante 1:1 aus. Die Wette auf Play gilt als unentschieden, die Spieler können den Einsatz zurücknehmen.
6. Wenn der Geber sich qualifiziert hat (eine Dame oder besser, inklusive Paar, Drilling, Straights, Flushes) vergleicht er sein Blatt mit dem eines jeden Spielers.
7. Wenn das Spielerblatt das Dealerblatt schlägt, werden beide Einsätze – Ante und Play -1:1 ausgezahlt.
8. Wenn das Dealerblatt das Spielerblatt schlägt, werden beide Einsätze – Ante und Play -eingezogen.

Stichworte: , ,

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.