Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

15 Okt 09 Mischen und geben beim Poker

Mischen und geben beim Poker

Die meisten Pokerspiele werden mit einem Standarddeck aus 52 Karten gespielt, und man mischt nach jedem einzelnen Blatt das Deck. In manchen Varianten gibt es einen Joker.
Man kann an einem einzigen Tisch mit einer beliebigen Anzahl von Spielern pokern. Sinnvoll ist eine Runde mit zwei bis maximal zehn Spielern. In großen Turnieren, bei denen die Spielerzahl in die Hunderte oder sogar Tausende geht, werden die Spieler zu je zehn Personen an Einzeltische verteilt- die Zahl wird immer wieder ausgeglichen, wenn ein Spieler den Tisch verlassen musste.
An jedem Einzeltisch wechseln sich die Spieler als Dealer ab. Wenn man online oder in einem Casino spielt, gibt es einen festen – beziehungsweise virtuellen – Dealer, der nicht mitspielt, wodurch das Spiel schneller und leichter wird. Ohne einen solchen wird ein Dealer Button vor dem jeweils „aktuellen” Dealer platziert und nach jedem Blatt jeweils einen Platz weitergerückt. Dadurch kann man stets leicht erkennen, wer als nächstes mit Geben und mit Setzen an der Reihe ist.
Das Amt des Dealers (oder nominellen Dealers, wenn man online spielt) rückt mit jedem gespielten Blatt im Uhrzeigersinn einen Platz weiter. Die Person unmittelbar links des Dealers macht jeweils den ersten Einsatz.

Spielbeginn beim Poker

Wetteinsätze machen den Kern des Pokerns aus, deshalb ist ihnen ein ganzes Kapitel gewidmet. Pokern wird oft eher als Wetten mit Karten als Requisiten betrachtet und weniger als Kartenspiel. Wenn man Anfanger ist, sollte man um niedrige Einsätze spielen oder Spielgeld verwenden. Auf den meisten Poker-Websites kann man umsonst spielen, bevor man zu den „harten Sachen” übergeht. Sie fragen sich, warum? Wenn Sie nicht ein ausgesprochener Glückspilz sind, werden Sie anfangs verlieren. Selbst wenn Sie einige Spiele gewinnen, weil Sie gute Karten bekommen, werden Sie in der ersten Woche oder gar den ersten paar Monaten wahrscheinlich Verluste machen. Sobald Sie einmal Vertrauen in Ihre Fähigkeiten gefasst haben, können Sie zu echtem Geld übergehen. Dann werden Sie merken, was wirklich hinter dem Pokern steckt.

Sitzpositionen am Pokertisch

Stichworte: , ,

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.