Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

11 Sep 09 Jackpots beim Poker und Poker im Wilden Westen

Es ist also kein Spiel für sich, sondern eine Spielart, die im Laufe einer Pokerpartie mehrmals vorkommen kann. Wann Jackpot gespielt wird, muß vorher ausgemacht werden. Man kann beispielsweise vor Spielbeginn ein Streichholz in die Kasse legen, das der erste Gewinner mit dem Kasseninhalt erhält. Sobald der Besitzer des Streichholzes nun Bankhalter wird, erklärt er Jackpot. Der Gewinner erhält dann das Hölzchen. Man kann auch vereinbaren. Jackpot zu spielen bei bestimmten Ereignissen, zum Beispiel, wenn jemand ein Füll house oder eine bessere Hand hat. oder wenn in einer Runde überhaupt niemand spielt oder wettet. Worum geht es nun bei Jackpots? Das erfahren Sie auch im Online-Casino Casinoclub

Es gibt dabei keinen »Alten« und also auch keinen »Ante«. Jeder Spieler bringt vor dem Wetten den gleichen bestimmten Betrag, zum Beispiel zwei Mark. Hat jeder gesetzt und seine Karten angesehen, fragt der Bankhalter, links beginnend, alle Spieler nacheinander, wer den Pot (die Kasse) eröffnen kann. Zur Eröffnung braucht ein Spieler mindestens ein Paar Buben oder eine bessere Hand; er muß damit aber nicht eröffnen, wenn er nicht will. Sobald jemand eröffnet hat, werden die folgenden Spieler gefragt, ob sie in den Pot spielen wollen; das kann nun jeder, der mitspielen will, auch wenn er schlechtere Karten als zwei Buben hat. Während der Anfangs-Einsatz, den jeder bringen muß, höchstens ein Viertel des vereinbarten Höchstbetrages sein sollte, kann der Eröffner jede Summe bis zum Höchstbetrag setzen. Jeder, der danach mitgeht (man kann nun auch passen), muß den Satz des Eröffners in den Pot legen, kann aber auch seinerseits innerhalb der Grenze erhöhen. Sobald nicht mehr erhöht wird, werden Karten getauscht. Der Eröffner darf dabei eine Karte seines eröffnenden Paares ablegen, muß dies aber deutlich erklären und die Karte neben sich legen. Er muß am Schluß des Spiels vorweisen können, daß er eine ausreichende Karte zur Eröffnung hatte, auch wenn er nicht bis zum Ende mitgespielt hat. Nach dem Kartentausch geht’s bei Jackpot weiter wie beim »normalen« Draw Poker. Der Eröffner beginnt dabei mit dem Wetten.
Wenn bei Jackpot kein Spieler eröffnen kann oder will, gibt der nächstfolgende Bankhalter neue Karten. Die Einsätze bleiben stehen. Jeder Spieler legt in den Pot einen weiteren Einsatz und es wird erneut Jackpot gespielt.

Nun, wie immer, die Story zum Zwischendurch-Erzählen: Im Wilden Westen wurde natürlich fürchterlich viel gepokert und geschossen. Einer der berühmten Pokerer und Revolverhelden war Wild Bill Hickok. Er starb beim Pokern in einer Kneipe in Deadwood (South Dakota), als er sich unvorsichtigerweise mit dem Rücken zur Tür gesetzt hatte. Plötzlich trat ein gewisser Jack McCall zur Tür herein, zog den Revolver und schoß Hickok in den Hinterkopf. Später kam heraus, daß McCall von einer Bande Falschspielern gedungen war, die befürchtet hatten, Hickok könnte Marshai werden und ihnen dann das Leben bald schwer machen. Als er starb, hatte Hickok gerade zwei Paare auf der Hand: zwei Asse und zwei Achten. Diese Kombination heißt in Poker-Kreisen seither »The Play of the Dead Man«, das Spiel des toten Mannes.

Stichworte: , ,

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.