Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

20 Okt 09 Ist Trinkgeld für Croupiers Pflicht in Kasinos ?

Das Trinkgeldgebaren ist ein schwieriges Thema. Spieler schlucken es ungern, Autoren schreiben ungern darüber. Über Jahre war Black Jack meine Profession und jeder Dollar, den ich als Trinkgeld gab, zehrte an den ohnehin kleinen Gewinnchancen. Zu viele Trinkgelder und ein Spiel mit positiver Gewinnerwartung wird zum Verlustbringer.
Die meisten Menschen sehen das Spiel allerdings nicht als Arbeit zum Lebenserhalt und das Kasino ist nicht ihr Büro. Für die meisten ist es eine Form von Unterhaltung. Und so wie man einem Kellner oder Taxifahrer für guten Service ein Trinkgeld gibt, so wird auch die gute Arbeit eines Kasino-Angestellten durch ein Trinkgeld gewürdigt.
Wie so häufig in service-orientierten Berufen bildet das Trinkgeld einen erheblichen Anteil des Lohnes und die Mitarbeiter sind sehr auf die Großzügigkeit der Gäste angewiesen. Deswegen sollte man ihnen immer, wenn der Service stimmt, etwas zukommen lassen. Wer in deutschen Kasinos beim Roulette auf eine einzelne Zahl setzt und gewinnt, von dem wird nach einem ungeschriebenen Gesetz erwartet, dass er von seinem Gewinn »ein Stück für die Angestellten« gibt. Der Satz »Vielen Dank für die Angestellten« kommt dann nahezu automatisch aus den Mündern der kompletten Tischmannschaft. Tatsächlich ist es so, dass die Gehälter von Spielbankangestellten (abgesehen von einem Basislohn) ausschließlich aus dem Trinkgeldaufkommen der Gäste gezahlt werden.
Obwohl manche Spieler meinen, dass Kasinopersonal würde heutzutage – unabhängig von der Qualität des Service – Trinkgelder nahezu »fordern«, sind die meisten Angestellten ernsthaft bemüht, den Kasino-Aufenthalt für Gäste so angenehm wie möglich zu gestalten. Deswegen sollte man auch vorbereitet sein, Trinkgelder zu geben; vielleicht erhöhen sich dadurch die Chancen für positives Kasinokarma.

Wenn Ihnen das zu gestellt vorkommt – kein Problem, wir haben ja auch Online-Kasinos. Die Trinkgeld-Frage erübrigt sich hier.

Stichworte: , ,

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.