Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

11 Sep 09 Glücksspiel Chicago Regeln lernen

Glücksspiel Chicago Regeln

Zubehör: 3 Würfel, Würfelbecher

Zu Beginn wirft jeder Spieler einen Würfel; wer die höchste Augenzahl hat, darf beginnen. Er schüttelt die drei Würfel im Becher und setzt den Becher dann kopfüber mit Schwung auf den Tisch. Die Würfel dürfen nicht herausfallen. Der Würfler nimmt den Becher hoch und sieht sich den Wurf an. Er muß nun mindestens einen Würfel für die Berechnung der Endzahl beiseitelegen und darf mit den restlichen Würfeln noch ein- oder höchstens zweimal weiterwürfeln, wobei jedesmal wenigstens ein Würfel herausgenommen werden muß.
Kann beim ersten Wurf eine l herausgenommen werden, zählt sie 100 Punkte; in diesem Falle dürfen auch alle in weiteren Würfen fallenden Einser mit 100 und alle Sechser mit 60 bewertet werden. Die anderen Würfel (2 bis 5) zählen aber nur einfach. Fällt beim ersten Wurf keine l, nimmt man den höchsten Würfel heraus und würfelt weiter. Folgende Einser gelten aber nun nur einen Punkt, Sechser 6 Punkte.

Play Casino Games at Cameo Casino
Online Cameo Casino

Sind gleich beim ersten Wurf zwei oder alle drei Würfel »gut«, kann man sie herauslegen und würfelt nur noch einmal oder überhaupt nicht mehr weiter. Die Gesamtaugen-zahl merkt man sich. Sie ist »vorgelegt« und muß von den folgenden Spielern mit der gleichen Anzahl von Würfen überboten werden. Der nächste Spieler darf die Eins nur dann als 100 (und die Sechs als 60) bewerten, wenn sie beim ersten Wurf fällt und wenn der Vorgänger ebenfalls eine Hunderterzahl vorgelegt hatte. In allen anderen Fällen wird nur die einfache Augenzahl gerechnet. Erreicht der zweite Spieler nur dieselbe Zahl wie sein Vorgänger oder eine geringere, hat er verloren und gibt an den nächsten weiter. Würfelt er aber mehr, so legt er damit eine neue Zahl vor, die von den Nachfolgern mit der gleichen (oder einer geringeren) Anzahl von Würfen überboten werden muß. Wer am Schluß der Runde mit den wenigsten Würfen die höchste Augenzahl erreicht hat, ist Sieger und kassiert den Inhalt der Bank, in den alle zu Beginn einen vorher vereinbarten Grundbetrag eingezahlt hatten. Wer drei Einser (»Chicago«) mit einem Wurf erzielt, ist in jedem Fall Gewinner und kassiert sofort. Er darf auch zur nächsten Runde »vorlegen«, nachdem alle den Grundbetrag in die Kasse einbezahlt haben. In allen anderen Fällen legt der jeweilige Gewinner zur nächsten Runde vor.

Stichworte: , ,

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.