Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

15 Sep 09 Der Mann der die Bank im Spielcasino Monto Carlo sprengte

Der berühmteste Roulettespieler aller Zeiten ist der Mann, der »die Bank in Monte Carlo sprengte«, Charles Deville Wells, ein Engländer, der das Kasino am 19. Juli 1891 betrat.
Mit einem Einsatz von FF 100000 spielte er elf Stunden lang Roulette und gewann FF 250000. Ähnliches Glück hatte er am zweiten Tag im Kasino. Am dritten Tag verlor er FF 50000 beim Roulette, glich den Verlust am Kartentisch beim »trente et quarante« wieder aus, bevor er an den Roulettetisch zurückkehrte und es schaffte, ein dutzend Mal die Bank zu sprengen und eine halbe Million Franc zu gewinnen.

Free Casino Bonus at Europa Casino
Europa Casino Bonus

Die Bank zu sprengen bedeutet nicht, dass das Kasino bankrott ist. Es heißt, dass der Tisch seinen Bestand an Jetons auffüllen muss, bevor weitergespielt werden kann. Zu jener Zeit wurde in Monte Carlo als Gag fürs Publikum der Tisch, an dem die Bank gesprengt wurde, in schwarzen Stoff gehüllt. Das schwarze Tuch blieb auf dem Tisch, während die Jetons aufgefüllt wurden. Die Spieler sollten das mitbekommen und in der Hoffnung bestärkt werden, mehr zu setzen, weil ja auch sie das schaffen können.
Heutzutage ist es nicht ungewöhnlich, dass die Bank an einem Tisch mehrfach an einem Abend gesprengt wird. Die Jetons werden möglichst schnell ersetzt, damit das Spiel nicht unterbrochen werden muss.
Charles Deville Wells kehrte im November 1891 nach Monte Carlo zurück und gewann wieder. Im darauffolgenden Jahr verließ ihn aber sein Glück, und er begann schwer zu verlieren. Später wurde er einmal verhaftet, als er versuchte, Kohle zu verkaufen, die er auf einem Dampfschiff gestohlen hatte, und wurde nach England ausgewiesen. Er wurde wegen Betrugs verurteilt, weil er Investoren Geld für suspekte mechanische Erfindungen abgenommen hatte, und wurde zu acht Jahren Haft verurteilt. Wells’ Glückssträhne am Roulettetisch wurde gut vermarktet und löste einen Glücksspielboom in Monte Carlo aus. 1892 wurde ein Lied über ihn geschrieben, das ein Hit sowohl in Großbritannien als auch in den USA wurde.

Stichworte: ,

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.