Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

05 Okt 09 Craps Crapshooting zu Hause oder im Online-Casino spielen

Craps oder Crapshooting, auch Seven-Eleven (Sieben-Elf) genannt, ist das einzige weltweit bekannte Würfelspiel, das die ehrwürdigen Tore der Spielbanken in Europa gestürmt hat und sogar in Monte Carlo gespielt wird. In den USA ist Craps das beliebteste Glücksspiel überhaupt und wird in Hunderten von Casinos und Tausenden von Clubs gespielt. In London kann man Craps in mehreren Lokalitäten spielen, auf dem europäischen Kontinent ist es noch nicht so recht heimisch geworden. Von den deutschen Spielbanken hat es bisher nur eine, Hittfeld, in ihr Programm aufgenommen. Es erfordert speziell ausgebildete Croupiers und, weil es ein etwas lautes Spiel ist, das die gedämpfte Atmosphäre eines Roulette-Saales stören könnte, auch getrennte Räume.
Wir beschreiben das Spiel hier trotzdem, denn erstens wird es wohl über kurz oder lang auch in Deutschland häufiger öffentlich zu spielen sein, und zweitens ist es ein kurzweiliges Spiel, ein Spektakel, eine richtige »Show« für einen ungezwungenen Party-Abend. Man setzt sich dazu einfach auf den Boden. In der folgenden Beschreibung wird deshalb vor allem das Heim-Spiel und erst in zweiter Linie das Bank-Spiel erläutert. Wie für andere Glücksspiele gibt es auch für Craps Normalregeln für den Hausgebrauch und Spezialregeln für das Spiel in Banken. Und wie immer sind die Grundregeln in beiden Fällen gleich.

Free Casino Bonus at Craps.com
Craps.com

Spielgerät beim Craps und Teilnehmer

Für das Spiel zu Hause braucht man nichts weiter als zwei Würfel. Man sollte aber die Ausgabe nicht scheuen und sich Originalwürfel besorgen: rote durchsichtige Würfel ohne abgerundete Ecken oder Seitenkanten, richtige kleine klobige Quader also mit dicken Augenpunkten. Durchsichtig sind die Würfel beim ehrlichen Privatspiel und in Spielbanken, damit man sich überzeugen kann, nicht mit oder gegen gefälschte Würfel zu spielen, die häufiger als normal auf bestimmte Seiten fallen. In Spielbanken wird auf einem Tisch gespielt, auf dem die Wettmöglichkeiten aufgezeichnet sind. Zu Hause spielt man gewöhnlich auf dem Boden, weil die Würfel bei Craps nach dem Wurf möglichst gegen ein Hindernis stoßen und zurückprallen sollten, ehe sie zur Ruhe kommen. Das ist am leichtesten auf dem Boden möglich. Man rollt die Würfel einfach gegen die Wand.
Es können beliebig viele Personen teilnehmen. Man bildet einen Halbkreis, der zur Wurfwand hin offen ist. Würfelbecher werden nicht benötigt, man würfelt aus der Hand. Wer will, kann mehrere Würfel zur Wahl bieten. Gewürfelt wird aber stets nur mit zwei »afrikanischen Dominos«, wie Crapswürfel gelegentlich genannt werden, weil nach Ansicht der Amerikaner das Spiel unter Schwarzen entstanden sein soll. Europäer wiederum behaupten, Craps sei aus dem uralten englischen Würfelspiel »Hazard« entwickelt worden. Wie auch immer, der Name Craps kommt vom Englischen »crab«, zu deutsch Krebs. Mit »crabs« bezeichnete man schon im 16. Jahrhundert den niedersten Wurf mit zwei Würfeln, also die Kombination 1—1.

Stichworte: , , ,

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.