Kostenlose Online Casinos, Browser Games und Forex Trading
msgbartop
  • TitanCasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 4000€
    Bewertung: 5 Sterne
    Europacasino.com
    Software: Playtech
    Bonus: 2400€
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Poker
    Software: Playtech
    Bonus: $100
    Bewertung: 5 Sterne
  • Travian Browserspiel Travian
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis BonusTitanbet.com
    Software: Playtech
    Bonus: 25£ FREEBET
    Bewertung: 5 Sterne
    forex tradingEtoro.com
    Benutzer: 2 Millionen
    Soziale Handel
    dem Handel beginnen
  • Miramagia Miramagia
    Spiele: Strategie
    spielen: kostenlos
    Bewertung: 5 Sterne
    Titan Bet Gratis Bonus Betsson.com
    Live Wetten, Live Casino
    Bewertung: 5 Sterne
    forex trading Casinoeuro
    Bestes Flash Casino
    Bonus: 150%
    Bewertung: 5 Sterne
msgbarbottom

31 Okt 09 Blackjack Basisstrategie für Hard Hands

Eine hard Hand enthält kein ASS oder wenn doch, gilt es als l und nicht als 11. Für hard Hands nutzen Sie folgende Strategie:
• Bei 17 Punkten oder mehr immer bleiben
• Bei 12 bis 16 Punkten nur kaufen, wenn der Croupier Karten von 7 bis ASS zeigt, sonst bleiben. Wenn die offene Karte des Gebers niedriger ist, bleiben.
• Bei 11 oder weniger immer kaufen. Wenn die Punktsumme allerdings 10 oder 11 beträgt, hat die Verdopplungsoption (siehe dazu Basisstrategie beim Verdoppeln) Vorrang vor dem Kaufen.
Basisstrategie für Soft Hands
In einer Soft Hand zählt das ASS immer 11, nie 1. Es gibt nur zwei Richtlinien für soft Hands:
• Bei 18 oder mehr Punkten immer bleiben
• Bei 17 oder weniger Punkten immer kaufen
Basisstrategie beim Verdoppeln
Diese Option ermöglicht einerseits den Ursprungseinsatz zu verdoppeln, andererseits bekommt man aber nur eine weitere Karte. Deswegen sollte man sie nur unter folgenden Voraussetzungen wählen:
• Mit 11 Punkten verdoppeln, wenn die offene Karte des Dealer 2 bis 10 Punkte hat, sonst nur kaufen
• Mit 10 Punkten verdoppeln, wenn die offene Karte des Dealer 2 bis 9 Punkte hat, sonst nur kaufen
Man sollte eh nur bei einem Startwert von 10 oder 11 Punkten verdoppeln, denn die Chance, eine zehn oder ein Bild zu bekommen, betragen etwa 30 %.
Basisstrategie beim feiten
Wenn Sie direkt zwei gleiche Karten bekommen, können Sie das Blatt teilen und zwei separate Hände spielen. Natürlich muss dazu der Ursprungseinsatz erneut gesetzt werden. Danach werden beide Hände nacheinander durchgespielt.
Die folgenden Strategien sollten Sie beim Teilen beachten:
• Asse und Achter werden immer geteilt. Asse sind großartige Karten zum Teilen wegen der Möglichkeit anschleißend 21 zu machen (gilt allerdings nicht als Black Jack). Achter werden geteilt, weil deren Summe – 16 der schlechteste Punktwert ist.
• Niemals 5er- und 10er- Paare splitten. Warum? Nun, deren Summen (10 bzw. 20) sind sehr gute Startkarten.
Basisstrategie für Stiff Hands
StiffHands haben eine Punktsumme zwischen hard 12 und hard 16. Sie sind offensichtlich üble Startkarten, da ihr Punktwert noch schwach ist, beim Kaufen aber immer die Gefahr des Überkaufens besteht. Befolgen Sie daher die folgenden Strategien für StiffHands:
• Bleiben, wenn der Geber eine schwache Karte zeigt (2 bis 6) ” ».
• Kaufen, wenn der Geber 7 oder besser zeigt
Basisstrategie für Pat Hands
Pat Hands sindhard 17 bis 21 Blätter. Wegen ihrer hohen Punktsumme bringen sie die meisten Gewinne. Mit eine hard 17 oder besser sollte man immer bleiben.

Sie müssen jetzt nicht gleich in Ihre Spielbank laufen um diese Blackjack Strategie auszuprobieren. Sie können hier kostenlos Online Blackjack spielen

Stichworte: ,

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.